Mit Beiträgen geförderte Projekte

2017

Unterstützung Forschungsprojekt A. Kocher (Nachwuchs), Inselspital Bern u. Institut für Pflegewissenschaft Univ. Basel: MANOSS.

Management of patients with Systemic Sclerosis: a mixed method study of the chronic illness management patterns and the development of a new model of care. PDF

2017

Unterstützung Forschungsprojekt Dr. F. Zúñiga, Institut für Pflegewissenschaft Univ. Basel: Arbeitsumgebungsqualität in der Spitex Schweiz: SPOT

Work Environment in Swiss home care agencies - a pilot study. PDF

2017

Unterstützung Zentralschweizer Pflegesymposium Management & ANP (Kantonsspital Luzern)

PDF

2017

Unterstützung Veranstaltung "Florence Network Jahreskonferenz" Berner Fachhochschule, Fachbereich Gesundheit

Europäisches Netzwerk zum Thema Mental Health: Global Challenge-Local Actions.

2017

Unterstützung Forschungsprojekt Melanie Burgstaller, FHS St. Gallen (Nachwuchsförderung)

Entwicklung eines Versorgungsmodells für die Pflege von Menschen mit Demenz im Akutsetting. PDF

2016

Preis für beste Masterarbeit in Pflegewissenschaft am Institut für Pflegewissenschaft der Universität Basel

Preisträgerin ist Frau Simone Beeri mit der Arbeit: Unerwartet zum Superstar werden: Erfahrungen von Menschen mit Hepatitis C, die Zugang zur Therapie der zweiten Generation der Direct-acting Antiviral Agents haben: an Interpretive Description.

2016

Unterstützung Veranstaltung "Wie Kinder in der Schweiz sterben" (Pelicanstudie)

Nationale Tagung am Universitätskinderspital Zürich, PD. Dr. Eva Cignacco, Dept. of Public Health (DPH) Pflegewissenschaft Universität Basel. PDF

2016

Unterstützung des Symposiums «Advanced nursing practice: Benefits for Patients and Health Care System»

Internationales Pflegewissenschaftliches Symposium: Prof. Manuela Eicher, Institut universitaire de formation et de recherche en soins (IUFRS), Université de Lausanne (UNL), Centre hospitalier universitaire vaudois (CHUV). PDF

2016

Unterstützung des Projektes GERAS von Olivier Mauther, Institut für Pflegewissenschaft Universität Basel (Nachwuchs)

ExplorinG frailty and mild cognitive impairmEnt in adult kidney tRansplant recipients to enhance risk prediction for biomedicAl, psychosocial and health costS outcome. PDF

2016

Unterstützung Forschungsprojekt von Prof. Dr. Sabine Hahn, Berner Fachhochschule Gesundheit

AIDE-MOI Teil 2: a multi-perspective Immersion into use and non-use of fall detection technologies in daily life. PDF

2016

Unterstützung der Veranstaltung «EDCNS The European Doctoral Conference in Nursing Science» Bern

Posterpreis

2016

Unterstützung Forschungsprojekt von Claudia Huber, King's College London (Nachwuchsförderung)

An Exploratory Study of Integrated Self-Management Education in Type 2 Diabetes mellitus. PDF

2015

Unterstützung Forschungsprojekt von Petra Schäfer-Keller, PhD RN

The prevalence of, and relationship between, complex needs, self-care, health-care utilization, and vulnerable profiles in individuals with heart failure: a cross-sectional study. PDF

2015

Unterstützung der Fachtagung Geburtshilfe in Bern ( Inselspital Bern / Berner Fachhochschule Gesundheit), Eva Lucia Cignacco Müller, PD, PhD, MNSc, RM

Die 3. Fachtagung Geburtshilfe «Psychische Erkrankungen in der Schwangerschaft und nach der Geburt» wird erstmals in interdisziplinärer Kooperation zwischen Inselspital, Universitätsklinik für Frauenheilkunde + dem Fachbereich Gesundheit FHS Bern durchgeführt. PDF

2015

Preis für beste Masterarbeit in Pflegewissenschaft am Institut für Pflegewissenschaft der Universität Basel

Preisträgerin ist Frau Olivia Blumenfeld Arens mit der Arbeit: Elder Abuse in Swiss Nursing Homes: Do Special Care Units Make a Difference? A Secondary Data Analysis of the Swiss Nursing Homes Human Resources Project. PDF

2015

Auftragsforschung der Stiftung Pflegewissenschaft Schweiz: Institut für Wirtschaftsstudien Basel AG: Silvio Borner, Prof. em. Dr. und Dominik Hauri, Senior Economist

Die Bedeutung effizienter Wertschöpfungsketten im Gesundheitswesen – eine ökonomische Analyse unter besonderer Berücksichtigung der Pflege in der Schweiz.

2015

Unterstützung Forschungsprojekt S. Suter-Riederer, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (Nachwuchsförderung)

Wie Menschen mit neurologischen Erkrankungen die mobilitätsfördernde Pflege erleben. PDF

2015

Unterstützung der Veranstaltung SHURP (Institut für Pflegewissenschaft Univ. Basel, R. Schwendimann, PD, Ph.D.,RN)

Alters- und Pflegeheime - Arbeitsort und Lebenswelt: SHURP Konferenz 2016 in Bern PDF

2015

Unterstützung Forschungsprojekt V. Waldboth, ZHAW (Nachwuchsförderung)

Becoming an adult: A qualitative study of experiences of young people suffering from neuromuscular disease during transition into adulthood and their families. PDF

2015

Unterstützung Forschungsprojekt von Prof. Dr. I. Bischofberger, Careum

Double-Duty Caregiving (DoDuCa), Gesundheitsfachpersonen im Spannungsfeld von Erwerbstätigkeit und privatem Engagement für erkrankte, behinderte oder ältere Angehörige PDF